Die Energiestrategie 2050 des Bundesrats setzt auf die sichere, wirtschaftliche und umweltverträgliche Energieversorgung der Schweiz, die unter anderem mit einer sparsamen und rationellen Energienutzung erreicht werden soll. Diese Zielsetzungen sind im Energieartikel der Bundesverfassung ausreichend umschrieben. Sie sind auch weiterhin massgebend. Das Energieforum Nordwestschweiz trägt sie mit, da sie dem Ziel und Zweck der Organisation entsprechen. Das Energieforum Nordwestschweiz lehnt die neue Energiestrategie in dieser Form ab. Denn sie ist:

  • versorgungspolitisch gefährlich
  • wirtschaftlich schädlich
  • ökologisch fragwürdig
  • und insgesamt unrealistisch ab. 

Wir befürworten an ihrer Stelle

  • eine Volksabstimmung zur Grundsatzfrage neue Energiestrategie mit oder ohne Kernenergie im Energiemix
  • und eine rasche Öffnung des Strommarktes statt Planwirtschaft und Regulierung.

Vollständige Stellungnahme zur «Vernehmlassung Energiestrategie 2050» [PDF]